Auswahl und Preise

Der One World Award zeichnet Menschen und Projekte aus, die diese Welt besser und gerechter machen. Menschen, die beispielhaft für eine positive Globalisierung stehen und mit innovativen Ideen und persönlichem Engagement unsere Welt zukunftsfähig machen.

Der Wettbewerb wird weltweit ausgeschrieben, wobei die Bewerbungen bestimmte ökologische, ökonomische und soziale Kriterien erfüllen müssen. Nach einer Vorauswahl werden fünf Gewinner-Kandidaten benannt, die vom Vorsitzenden der Jury vor Ort besucht werden. Basierend auf den Bewerbungsunterlagen, dem Besuchsbericht und Interview-Aufzeichnungen der Kandidaten, wählt die international besetzte OWA-Jury schließlich den Grand Prix Gewinner.

Der Grand Prix-Gewinner des OWA erhält ein Preisgeld von 25.000 Euro und die bronzene OWA-Statue. Die vier restlichen Gewinner des OWA dürfen sich jeweils über 5.000 Euro und eine OWA-Medaille freuen.

Neben dem OWA wird der Lifetime Achievement Award verliehen. Dieser Ehrenpreis geht an Menschen, die sich Zeit ihres Lebens für die (Weiter-) Entwicklung der Bio-Bewegung und mit ihren Pionierleistungen für die Ziele des One World Award stark gemacht haben.