Zurück zur Startseite!
Grußwort von Joseph Wilhelm
Grußwort vom IFOAM Präsidenten
Rede Joseph Wilhelm
Lifetime Achievement Award Fred Kirschenmann
VIP Award Klaus Töpfer
Gold: Die koreanische Vereinigung Hansalim
Gold: Das Timbaktu Kollektiv aus Indien
Begründung der Jury
Die Silber Gewinner
Jadranka und Zlatko Pejic aus Kroatien
Rita Schwentesius aus Deutschland / Mexiko
Die Familie Frey aus den USA
Ibrahima Seck aus dem Senegal


SEITE DURCHSUCHEN

Durchsuchen Sie unsere Seiten nach Ihrem Suchbegriff:

Sprache wählen:


Familie Frey aus den USA | OWA-SILBER 2014


Eine weltweit einzigartige Familienfarm


Familie Frey aus den USA ist in vielerlei Hinsicht außergewöhnlich und bemerkenswert. Als Beba und Paul Frey vor 34 Jahren in Kalifornien mit ihrem Demeter- Weingut begannen, war dies der erste Bio-Winzerbetrieb in den USA. Inzwischen ist die Farm zu einem großen Familienprojekt gewachsen. Sieben der zwölf Kinder des Ehepaars und zwei weitere Generationen, insgesamt 30 Familienmitglieder, arbeiten hier zusammen. Der Anbau international prämierter Weine, deren Vermarktung und die Selbstversorgung der Freys werden koordiniert– alles im Einklang mit der Natur und der bio-dynamischen Wirtschaftsweise.







Jeder Einzelne der Familie Frey trägt mit seinem Wissen zum Gedeihen und Erfolg des Unternehmens und der Gemeinschaft bei. So brachte zum Beispiel Paul Frey den ersten sulfatfreien Bio-Wein der Welt auf den Markt, während sich Luke Frey um die bio-dynamischen Präparate und die Tierhaltung kümmert. In den Weinbergen wachsen in Mischkultur Getreide und Kartoffeln. Bienenvölker sorgen für die Bestäubung der Rebstöcke. Die Jersey-Kühe, Ziegen und Schafe werden mit Futter aus eigenem Anbau versorgt. Bei all der Achtsamkeit und Verantwortung versteht es sich für die Freys von selbst, dass ihre Weine gänzlich ohne Hilfsmittel gekeltert werden.

Dreiviertel der Betriebsfläche stehen heute unter Naturschutz. Sie sind Heimat für unzählige Pflanzenarten und Wildtiere wie den Braunbären und Berglöwen. Auch für andere Naturschutzprojekte leistet die Familie Frey finanzielle Unterstützung. Ihr Engagement für eine gentechnikfreie Landwirtschaft ist beachtlich. An ihren Erfahrungen und ihrem Können haben sie bereits hunderte junger Menschen in Seminaren und Praktika teilhaben lassen.

Der Familienbetrieb ist seit Jahrzehnten weit über die Demeter-Bewegung hinaus ein herausragendes Beispiel für wirtschaftliche Nachhaltigkeit, gemeinsames Handeln und den liebevollen Umgang mit dieser einen Welt. Das wunderschöne Anwesen ist ein ganz besonderer Ort, der neben der Biodiversität auch das Beste der alternativen Gedankenkultur bewahrt.

www.freywine.com



© 2016 RAPUNZEL NATURKOST | Rapunzelstraße 1 | D - 87764 Legau
Telefon: (+49) 8330 / 529 - 0 | Telefax: (+49) 8330 / 529 - 1188
E-Mail: owa@rapunzel.de
www.rapunzel.de
www.ifoam.org

zu Favoriten hinzufügen | Seite drucken | zurück | nach oben | weiter
Kontaktformular | Sitemap
Impressum